FortiGate Security

1.990,00

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

In diesem dreitägigen Kurs lernen Sie die grundlegenden Funktionen von FortiGate kennen, einschließlich der Sicherheitsprofile. In interaktiven Labors erfahren Sie mehr über Firewall-Richtlinien, Benutzerauthentifizierung, SSL VPN, Einwahl IPsec VPN und wie Sie Ihr Netzwerk mithilfe von Sicherheitsprofilen wie IPS, Antivirus, Webfilterung, Anwendungskontrolle und mehr schützen können. Diese Administrationsgrundlagen vermitteln Ihnen ein solides Verständnis für die Implementierung grundlegender Netzwerksicherheit.

Zielgruppe

Netzwerk- und Sicherheitsexperten, die mit Management, Konfiguration, Verwaltung und Überwachung von FortiGate-Geräten befasst sind, die zur Absicherung der Netzwerke ihrer Organisationen eingesetzt werden. Die Teilnehmer sollten alle im FortiGate Security-Kurs behandelten Themen gründlich verstehen, bevor sie den FortiGate Infrastructure-Kurs besuchen.

Vorkenntnisse

Kenntnisse von Netzwerkprotokollen und ein grundlegendes Verständnis von Firewall-Konzepten.

Lernziele

Nach Abschluss dieses Kurses sind Sie zu Folgendem in der Lage:

  • Einsatz der für Ihr Netzwerk geeigneten Betriebsart
  • Verwendung der GUI und CLI für die Administration
  • Die Indikation der Merkmale des Fortinet-Sicherheitsgewebes
  • Kontrolle des Netzwerkzugriffs auf konfigurierte Netzwerke mithilfe von Firewall-Richtlinien
  • Anwendung von Port Forwarding, Source NAT und Destination NAT
  • Authentifizierung von Benutzern mithilfe von Firewall-Richtlinien
  • Verstehen von Verschlüsselungsfunktionen und Zertifikaten
  • Untersuchung des SSL/TLS-gesicherten Datenverkehrs, um Verschlüsselung zu verhindern, die zur Umgehung von Sicherheitsrichtlinien verwendet wird
  • Konfiguration von Sicherheitsprofilen, um Bedrohungen und Missbrauch, einschließlich Viren, Torrents und unangemessene Websites, zu neutralisieren
  • Anwendung von Anwendungskontrolltechniken, um Netzwerkanwendungen zu überwachen und zu steuern, die Standard- oder Nicht-Standard-Protokolle und -Ports verwenden
  • Bekämpfung von Hacking und Denial of Service (DoS)
  • Schutz vor Datenverlusten, indem Sie Dateien mit sensiblen Daten identifizieren und sie daran hindern, Ihr privates Netzwerk zu verlassen
  • Bereitstellung eines SSL-VPN für den sicheren Zugriff auf Ihr privates Netzwerk
  • Implementierung eines IPsec VPN-Tunnels für die Einwahl zwischen FortiGate und FortiClient
  • Sammeln und Interpretieren von Log-Einträgen

Programminhalt

  • Einführung in FortiGate und die Security Fabric
  • Firewall-Richtlinien
  • Network Address Translation (NAT)
  • Firewall-Authentifizierung
  • Protokollierung und Überwachung
  • Zertifikat-Operationen
  • Web-Filterung
  • Application Control
  • Antivirus
  • Intrusion Prevention und Denial of Service
  • SSL VPN
  • Einwahl IPsec VPN
  • Data Leak Prevention (DLP)

Kurssprache

Der Kurs wird in deutscher Sprache abgehalten.

Referenten

Unsere Trainer verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich IT-Sicherheit, insbesondere zu FORTINET. Sie werden regelmäßig als Trainer und Consultants vor Ort beim Kunden eingesetzt, so reichen ihre Kenntnisse um ein vielfaches über die Schulungsagenda hinaus. Sie kennen die Problematiken die im täglichen Betrieb auftreten können und somit nutzen sie die Möglichkeit diese Erfahrungen in unsere Schulungen und Workshops einfließen zu lassen.

Zeugnis

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Zertifizierung

Dieser Kurs und der FortiGate-Infrastruktur-Kurs sollen den Teilnehmern helfen, sich auf die NSE 4-Zertifizierungsprüfung vorzubereiten.

Zusätzliche Information

Kurstermine

11.01.2021 – 13.01.2021 Berlin, 08.03.2021 – 10.03.2021 Frankfurt, 17.05.2021 – 19.05.2021 München, 07.06.2021 – 09.06.2021 Hamburg

Terminübersicht

BildPreisKurstermineMengeIn den Warenkorb
1.990,0011.01.2021 - 13.01.2021 Berlin
1.990,0008.03.2021 - 10.03.2021 Frankfurt
1.990,0017.05.2021 - 19.05.2021 München
1.990,0007.06.2021 - 09.06.2021 Hamburg
Menü
.