IT-Grundlagen aus Sicht des Datenschutzes und der IT-Sicherheit

1.190,00

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

Der Schwerpunkt des Seminars liegt in der Vermittlung von Basiswissen aus dem Bereich der Informationstechnologie (IT). Insbesondere werden Grundlagen geschaffen, um die Zusammenhänge zwischen technischen Komponenten und deren Auswirkungen auf datenschutzrechtliche Anforderungen und die IT-Sicherheit verstehen und beurteilen zu können.

Zielgruppe

  • Datenschutzbeauftragte
  • IT-Sicherheitsbeauftragte / Chief Information Security Officer
  • Verantwortliche in den Bereichen Datenschutz und Informationssicherheit
  • Revisoren / IT-Revisoren
  • Wirtschaftsprüfer
  • Mitarbeiter aus den Bereichen Personal
  • Mitarbeiter aus Betriebs- / Personalräten

Lernziele

Als Datenschutzbeauftragter oder Koordinator IT-sicherheitsrelevanter und datenschutzrechtlich zu berücksichtigender Bereiche müssen Sie insbesondere die Signifikanz der „automatisierten Verarbeitung“ von geschäftsrelevanten und personenbezogenen Daten bewerten können. Aufgrund der starken Zunahme der IT-gestützten Datenverarbeitung muss der Datenschutzbeauftragte sowie sämtliche Personen, die für die Einhaltung von Anforderungen an die IT-Sicherheit verantwortlich sind, eine zunehmend hohe Kenntnis der in der Organisation verwendeten Techniken und der technischen Komponenten sowie deren Funktion und Arbeitsweisen besitzen.

Programminhalt

  • Netzwerkkomponenten
    • Server (z. B. Mailserver, Webserver, Proxyserver)
    • Clients (z. B. PC, Host)
    • Hardware (z. B. Router, Switch, Firewall, USV)
    • Mobile Geräte (z. B. Laptop, Smartphones)
  • Netzwerke
    • Netzwerkdienste (z. B. DNS)
    • Topologien
    • Protokolle (z. B. TCP/IP)
    • Internet, Intranet, Extranet
    • WLAN, VoIP
  • Anwendungen
    • Software
    • Maildienste (z. B. Microsoft Exchange)
  • Infrastruktur
    • Gebäude- und Raumstruktur
    • Klima / Notstrom
  • Schutzkonzepte
    • Passwortkonvention
    • Passwortkonzept
    • Berechtigungskonzept
    • Backupkonzept
    • Archivkonzept
    • Gruppen- / Rollenbasierte Zugänge
  • Angriffe und Schutzmaßnahmen
    • Hacking, Penetration Testing
    • Malware (Virus, Trojaner)
    • Netzwerkanalyse
    • Intrusion Detection- und Prevention Systeme
    • Virtualisierung
    • Virtual Private Network
    • Public Key Infrastructure
  • Kryptographie in der praktischen Anwendung
  • Neue Entwicklungen, wie z. B. Cloud Computing, Social Media

Kurssprache

Der Kurs wird in deutscher Sprache abgehalten.

Referenten

Herr Johannes Rosen

Herr Rosen ist Bachelor of Science (Wirtschaftsinformatik) sowie u. a. zertifizierter Datenschutzbeauftragter und IT‑Sicherheitsbeauftragter. Als Senior Consultant der DGI berät Herr Rosen im Bereich der IT-Sicherheit und des Datenschutzes und entwickelt Datenschutzkonzepte. Herr Rosen doziert zu zahlreichen korrelierenden Themen der Informationssicherheit.

Zeugnis

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Zusätzliche Information

Kurstermine

04.03.2020 – 05.03.2020 Berlin, 21.06.2021 – 22.06.2021 Berlin, 13.09.2021 – 14.09.2021 Berlin, 09.12.2021 – 10.12.2021 Berlin

Terminübersicht

BildPreisKurstermineMengeIn den Warenkorb
1.190,0013.09.2021 - 14.09.2021 Berlin
1.190,0021.06.2021 - 22.06.2021 Berlin
1.190,0004.03.2020 - 05.03.2020 Berlin
1.190,0009.12.2021 - 10.12.2021 Berlin
Menü
.