Certification preparation

Planen Sie eine Zertifizierung nach internationalen Standards oder ist Ihr Unternehmen von nationalen Gesetzen gezwungen, IT-Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen? Mit unserem langjährigen Know-how und Erfahrung haben Sie einen vertrauensvollen Partner an Ihrer Seite.

Vorbereitung auf folgende Zertifizierungen und Gesetze

Dieses Modul beinhaltet die Beratung und Betreuung zu verschiedenen Zertifizierungen im Bereich der IT-Sicherheit. Die Vorbereitung geht über die reine Dokumentation hinaus und umfasst auch die technisch operative Umsetzung von verschiedenen Anforderungen der Zertifizierungen.
Die Zertifizierungs Vorbereitung umfasst die Analyse und Evaluierung der aktuellen Sicherheitsmaßnahmen, die Identifizierung von Schwachstellen (Visibility-as-a-Service VaaS), die Implementierung erforderlicher Maßnahmen zur Sicherheitsverbesserung (Cybersecurity Integration) sowie die Dokumentation und Vorbereitung für die jeweiligen Zertifizierungsverfahren. Ziel ist die Sicherheit der IT-Infrastruktur zu erhöhen und die Konformität mit den geltenden Standards und Richtlinien sicherzustellen.

NIS-2 Richtlinie

Die NIS 2 Richtlinie ist eine EU-Richtlinie, die darauf abzielt, die Sicherheit von Netzwerken und Informationssystemen in der gesamten EU zu verbessern. Die Richtlinie gilt für Betreiber wesentlicher Dienste, darunter Energieversorger, Banken und Finanzinstitute sowie digitale Dienstleister wie Cloud-Service-Provider oder Online-Marktplätze. Nachweise nach NIS 2 belegen, dass die Organisation die Anforderungen der Richtlinie erfüllt hat und geeignete Sicherheitsvorkehrungen implementiert hat, um die Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit von Netzwerken und Informationssystemen sicherzustellen.

TISAX

Die TISAX-Zertifizierung ist ein Framework für die Informationssicherheit in der Automobilindustrie, das die Standards für den Schutz von Informationen auf dem höchsten Niveau festlegt. Es bietet eine einheitliche Herangehensweise an das Sicherheitsmanagement in der Lieferkette und gewährleistet, dass vertrauliche Daten von Anfang bis Ende sicher geschützt werden. Die TISAX-Zertifizierung ist für alle Lieferanten in der Automobilindustrie verpflichtend.

ISO27001

Die ISO 27001-Zertifizierung auf Basis von IT-Grundschutz stellt sicher, dass Organisationen interne Sicherheitsstandards implementieren, die den Schutz von Informationen, Daten und IT-Systemen gewährleisten. Die Zertifizierung beinhaltet die Einführung von risikobasierten Kontrollen und Maßnahmen zur Gewährleistung der IT-Sicherheit. Darüber hinaus wird die Effektivität des Informationssicherheitsmanagementsystems durch interne und externe Audits regelmäßig überwacht..

IT-SiG 2.0

Das IT-Sicherheitsgesetz 2.0 legt verbindliche Anforderungen an die Informationssicherheit fest, die für kritische Infrastrukturen wie Energieversorger, Verkehrsinfrastrukturen oder Gesundheitseinrichtungen verpflichtend sind. Der Nachweis nach IT-SiG 2.0 belegt, dass die Organisation die gesetzlichen Anforderungen umgesetzt hat und geeignete Sicherheitsmaßnahmen implementiert hat, um die Integrität, die Verfügbarkeit und die Vertraulichkeit ihrer kritischen Systeme und Daten zu gewährleisten.

Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG)

Mit dem KHZG sollen Krankenhäuser in die Lage versetzt werden, die Chancen der Digitalisierung im Gesundheitswesen vollständig zu nutzen. Durch die Investitionen in die digitale Infrastruktur können Krankenhäuser effizientere Prozesse etablieren, die medizinische Versorgung verbessern und die Patientensicherheit erhöhen Inbesondere das Thema Cybersecurity spielt hier eine große Rolle.

.